Mach doch mal Urlaub in der Wüste! Das Abenteuer Wüstenreisen ist ein besonderes Erlebnis, ob Wüstenwandern zu Fuss oder stilecht mit dem Kamel - Trekking-Touren oder Expeditionen mit Geländewagen sind Abenteuer pur. Hier stellen wir einen Wüsten-Spezialisten vor für Afrika, Arabien und Asien


Wüsten-Reisen, Rundreisen und Trekking in der Wüste


Das Abenteuer Wüste: beeindruckende Landschaften, faszinierende Menschen,
skurrile Felsgebilde, Berge aus Sand und unendliche Horizonte


Sand, soweit das Auge reicht: Faszination der Wüste



Spezialreiseveranstalter für Arabien, Nordafrika und Asien

Die allgemeingültige Vorstellung einer Wüste deckt sich nur zum Teil mit der Realität, denn unsere Wüsten können sehr unterschiedliche Gesichter aufweisen. So ist die Wüste Gobi in Zentralasien eher eine Wüstensteppe, in der sich eine - wenn auch äusserst spärliche - Pflanzendecke halten kann. Der Sinai dagegen besteht überwiegend aus kargen, felsigen und wild zerklüfteten Gebirgen, die stellenweise eine Höhe von 2500 Metern erreichen. Und schliesslich ist, streng genommen, sogar die Antarktis eine Wüste, sie wird als Eiswüste oder Kältewüste bezeichnet.

Dem üblichen Wüstenbild entsprechen wohl am Ehesten noch die Arabische Wüste und - natürlich - die Sahara, obwohl auch hier die reinen Sandwüsten nur einen relativ kleinen Teil der Gesamtfläche einnehmen. Wesentlich ausgedehnter sind dagegen die Rand- und Übergangszonen, in denen die Bedu leben, das ruhelose, stolze Volk der Nomaden, die mit ihren Kamelherden und ein paar Schafen und Ziegen von Wasserloch zu Wasserloch, von einem Weideplatz zum anderen ziehen.

Das Wort bedu bedeutet so viel wie "nicht-sesshafte Wüstenbewohner", stammt aus dem Arabischen und auch unser deutscher Begriff Beduine leitet sich davon ab. Der Name Bedu- Expeditionen ist also durchaus treffend gewählt, und das in jeder Hinsicht: die Mitarbeiter des kleinen Unternehmens sind durchweg selbst begeisterte Wüstenfans, andererseits möchten sie Ihnen nicht nur den Zauber einmalig schöner Wüstenlandschaften, sondern auch die Kultur und Lebensweise der Völker Arabiens und Nordafrikas näher bringen.



www.bedu.de - das Team:


"Der Chef" Peter Franzisky hat ein Studium in Sonderpädagogik und den Islamwissenschaften absolviert und reist seit über 20 Jahren durch die Länder Nordafrikas, des Nahen und des Mittleren Ostens. Als Spezialist für Oman hat er bereits zwei Reiseführer zu seiner Wahlheimat verfasst, und leitet, neben der Konzeption und der Organisation aller Touren, auch die Reisen in Oman.



Die zweite im Bunde, Dr. Heike Abicht, reist nicht nur am allerliebsten auf dem Rücken der Kamele, sondern führt Sie als studierte Biologin fachmännisch in die Geheimnisse des Wüstenlebens ein - und kümmert sich daneben auch noch mit um das Büro, gemeinsam mit

Heike Lotterschmid, die als ausgebildete Reiseverkehrskauffrau für die Logistik zuständig ist, Ihre Anfragen und Buchungen bearbeitet und unermüdlich dafür sorgt, dass auch alles reibungslos abläuft.



Ausserdem arbeitet noch eine ganze Anzahl von kompetenten freiberuflichen Reiseleitern mit dem Stamm-Team zusammen, die zum Teil vor Ort, zum Teil in Deutschland leben, ständig auf Abruf bereit.



www.bedu.de - die Touren:


Rundreisen und Studienreisen finden in der Regel mit Kleinbus oder Geländewagen statt. Sie haben meist kulturelle Schwerpunkte und können uns, je nach Programm, auch über grosse Entfernungen führen. Auf diesen Reisen übernachten Sie meist in Hotels und besuchen unter fachkundiger Leitung die Highlights der arabischen Kultur wie Paläste, Moscheen und die Souqs, die bunten orientalischen Märkte.


Mit Geländewagen veranstalten wir aber auch reine Wüstentouren, wobei im Freien bzw. in Zelten übernachtet wird. Kombinationen aus Rundreise und Wüstentour sind ebenfalls möglich.


Unsere Trekking-Touren sind Wanderreisen in die gebirgigen Regionen der Wüstenländer wie z.B. den Sinai, den Hohen Atlas in Marokko oder das Hoggar- Gebirge im algerischen Teil der Sahara.

Auf diesen Touren sind Kamele oft ungeeignet, hier setzen wir die trittsicheren Lastesel ein. So brauchen Sie nichts zu schleppen und können das Abenteuer Wüstenwandern unbeschwert geniessen, denn die komplette Ausrüstung kommt auf den Rücken der Tiere.


Das Kameltrekking schliesslich zählt ohne Zweifel zu den Klassikern einer Wüstenreise. Was wäre auch eine Wüstentour ohne einen stilechten Ritt auf einem dieser "Wüstenschiffe"? Nicht umsonst benutzen die Beduinen die genügsamen Tiere seit Menschengedenken zur Fortbewegung - und so kommen Kamele natürlich auch bei uns zum Einsatz, sowohl zum Reiten sowie auch als geduldige Lastenträger für Gepäck, Verpflegung und Ausrüstung.


Ihr Kamel wartet schon auf Sie

in ARABIEN und ASIEN:
Oman - Emirate - Jemen - Jordanien - Syrien - Usbekistan - Nepal - Mongolei

in AFRIKA:
Ägypten/Sinai - Sudan - Libyen - Tunesien - Algerien - Marokko - Mali - Niger - Äthiopien
und im Süden: Namibia


Als unabhängige Kleinveranstalter sind wir recht flexibel und können Ihnen nach dem Baustein-Prinzip auch Kombinationen aus verschiedenen Reisearten, oder auch individuell ausgearbeitete Rundreisen, zusammenstellen.


Ausserdem bietet Bedu in Oman auch Motorradtouren in Kooperation mit Klaus Demel an (auf Anfrage)



www.bedu.de/beispiel - noch was zum Reiseablauf:


Auf keiner Reise, egal in welchem Land, müssen Sie sich auf eigene Faust zu unserer Reisegruppe durchschlagen. Ihr Reisebegleiter nimmt Sie und die anderen Teilnehmer am Zielflughafen in Empfang und bringt Sie ins Hotel, wo man ausgiebig Gelegenheit hat sich kennenzulernen. Dabei werden die Einzelheiten zum Reiseverlauf nochmals durchgesprochen, und am nächsten Morgen kann das Abenteuer beginnen.

Ebenso wird nach der Tour i.d. Regel der letzte Abend auch gemeinsam im Hotel verbracht, sodass keine Gefahr besteht, dass Sie auf der Heimreise in den falschen Flieger steigen. Wie die Touren im Einzelnen verlaufen, das schauen Sie sich am Besten auf den Bedu-Seiten an, denn je nachdem, für welche Reise Sie sich entscheiden, können die Details im Tourenverlauf doch stark variieren. Eine Wüstentour unterliegt völlig anderen Bedingungen als eine Kulturreise.


Viel Spass in der Wüste wünscht Ihnen Ihr Reisemafia-Team



Unser Wüstenreisen - Info:

Nicht umsonst gelten die Wüsten unserer Erde als ausgesprochen lebensfeindlich, zumindest für uns Menschen allgemein - und für uns Mitteleuropäer als Bewohner sogenannter "zivilisierter" Regionen im Besonderen.

Wer also ohne jegliche Wüstenerfahrung und ohne die erforderliche Ausrüstung die Wüste auf eigene Faust erkunden will, der geht erhebliche Risiken ein. Als noch relativ unbedarfter Wüstenfan sollten Sie sich besser einem erfahrenen Veranstalter anvertrauen, der die jeweiligen örtlichen Gegebenheiten, das Klima, Land und Leute, sowie auch mögliche Gefahren oder die aktuelle politische Situation in potentiellen Krisengebieten genauestens kennt.

Bei Bedu-Expeditionen sind Sie mit Sicherheit an der richtigen Adresse. Das Team von Bedu lebt schon seit vielen Jahren vor Ort in Oman an der Südost-Spitze der Arabischen Halbinsel und ist somit über die aktuelle Lage stets bestens informiert.



Gefällt Ihnen unsere Wüsten-Seite?
dann könnten Sie einen Verweis dazu auf Ihre Homepage legen
Die URL zu dieser Seite lautet
http://www.reisemafia.de/reise-idee-wuesten-reisen.html


und der komplette HTML-Code zum Kopieren
<a href="http://www.reisemafia.de/reise-idee-wuesten-reisen.html" target="_blank">Wüsten-Reisen </a>




online buchen bei Reisemafia - damit der Urlaub nicht zum Albtraum wird


nach oben